Das alles führte letztlich in vielen rheinischen Städten zur Gründung solcher Gesellschaften, die außer „Societät“ auch „Casino“, „Redoute“ oder auch „Ressource“ hießen.


Folglich erfolgte 1816 die Neugründung der Societät in Emmerich.


Der erste Weltkrieg mit seinen gesellschaftlichen Umwälzungen traf natürlich auch die Societät und ihre Mitglieder.


Eine enge Verbindung bestand auch immer zur Schützengesellschaft „Borussia“.

© 2019 Societät Emmerich